Statkrafts erstes Kraftwerk in der Türkei offiziell in Betrieb genommen

15.10.2010 | News

Istanbul/Oslo, 13. Oktober 2010) Das Cakit Wasserkraftwerk wurde offiziell vom Türkischen Energieminister Taner Yildiz in Betrieb genommen. Statkraft hat darüber hinaus noch weitere Pläne für Wasserkraftwerke in der Türkei.

In der Türkei ist die Nachfrage nach neuer Energie sehr hoch und ich heiße Statkraft herzlich willkommen gemeinsam mit der Türkei in diesem Bereich zu wachsen“, erklärte Taner Yildiz, Minister für Energie und natürlich Resourcen gestern während der offiziellen Inbetriebnahme am 12. Oktober. Nach seiner Rede schnitt er gemeinsam mit Statkrafts Aufsichtsratsvorsitzendem Svein Aaser ein rotes Band durch und weihte damit offiziell das Kraftwerk ein. In seiner Rede unterstrich der Minister, wie wichtig es für Projektentwickler ist, ihre soziale Verantwortung in der jeweiligen lokalen Gemeinschaft wahrzunehmen.

Das Cakit Wasserkraftwerk ist das erste Wasserkraftwerk, dass gemäß des sogenannten SocialCarbon Standard zertifiziert ist. Diese Zertifizierung gewährleistet, dass das Projekt nicht nur Treibhausgasemissionen vermindert sondern gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung in der lokalen Bevölkerung leistet.

Die Türkei, ein wachsender Energiemarkt

Die Türkei verfügt über ein großes Potenzial zur Entwicklung von erneuerbarer Energie und könnte eines der führenden europäischen Länder in diesem Bereich werden. Die Türkei hat einen jährlichen Stromverbrauch von etwa 200 TWh, aber Experten erwarten einen Anstieg des Bedarfs auf 400 TWh bis 2020. Zurzeit basieren etwa 20 Prozent der gesamten Stromproduktion auf Wasserkraft und das Potenzial für den weiteren Ausbau ist enorm.

Cakit ist ein Laufwsserkraftwerk mit einer installierten Leistung von 20 MW und einer durchschnittlichen jährlichen Erzeugung von 95 GWh. Mit dieser Produktion können etwa 32.000 Türkische Haushalte mit Strom versorgt werden. Der Bau des Kraftwerks bgann im April 2008. Cakit war eines von zahlreichen Projekten des Unternehmens Yesil Enerji, das Statkraft im Juni 2009 übernommen hat. Statkraft führte  die bereits begonnen Baumaßnahmen fort und stellte sie im Mai 2009 fertig. Der kommerzielle Betrieb begann im Juni 2010 und die offizielle Eröffnung folgte nun 12.Oktober 2010.

Weitere Kraftwerke in der Entwicklung

Statkraft arbeitet derzeit an drei weiteren Projekten in der Türkei. Wenn alle Kraftwerke fertiggestellt sein werden, wird Statkraft insgesamt über eine installierte Leistung von rund 550 MW in der Türkei verfügen und durchschnittliche werden jährlich etwa 1800 GWh produziert. Die Gesamtinvestitionssumme wird bei zirka 500-600 Millionen Euro liegen.

„Statkrafts Aktivitäten in der Türkei sind profitabel und tragen dazu bei, Europa mit sauberer Energie zu versorgen. Darüber hinaus werden lokale Jobs geschaffen und die industrielle Entwicklung vorangetrieben“, sagt Statkrafts CEO Christian Rynning-Tønnesen.

Bilder des Cakit Kraftwerks und der Inbetriebnahme stehen hier zum download bereit:
http://www.flickr.com/photos/44290727@N07/sets/72157625015812259/

Eine englisch sprachige Übersicht der wichtigsten Fakten kann hier heruntergeladen werden:

Hürriyet Daily News & Economic Review berichtet von der Inbetriebnahme: http://www.hurriyetdailynews.com/n.php?n=norwegian-renewable-energy-company-enters-the-turkish-market-2010-10-13
Die Norwegische Botschaft in Ankara , Türkei schreibt über die Zeremonie:
http://www.norway.org.tr/News_and_events/News-from-Norway/Statkraft-opens-hydropower-plant-in-Turkey/