Statkraft spendet für das SOS-Kinderdorf in Cisnadie/Rumänien

17.12.2014 | News

Spielende Kinder

Statkraft stellt einen Betrag von 14.000 EUR für ein SOS-Kinderdorf in Cisnadie/Rumänien bereit. Die Häuser des SOS-Kinderdorfs müssen dringend mit neuen Heizungen ausgestattet werden.

Im SOS-Kinderdorf in Cisnadie gibt es 12 Häuser in denen je vier bis sechs Kinder leben. Hier werden die Kinder in behüteten Familienstrukturen aufgenommen und erhalten eine gute Ausbildung, damit sie eine Chance haben, ihr Leben erfolgreich zu führen.

Durch die Statkraft-Spende können ingesamt vier Häuser mit neuen Heizungen ausgestattet werden.

SOS-Kinderdörfer begann seine Arbeit in Cisnadie im Jahr 1995 mit der Eröffnung eines Kindergartens für 100 Kinder. Damit wurden Familien und Eltern die Möglichkeit gegeben, einer Berufstätigkeit nachzugehen und Geld zu verdienen oder eine Ausbildung zu machen.

Cisnadie liegt in Transsilvanien. In der Vergangenheit haben die Bewohner der Region ihr Einkommen größtenteils in der Landwirtschaft, Bauindustrie und zum großen Teil in der Teppichherstellung verdient. Nun sind durch politischen Wandel viele Bereiche weggebrochen und Armut ist weit verbreitet. Wirtschaftlich muss sich nun der Staat an die EU-Standards anpassen. Diese Änderung bedeutet für das Land einen Fortschritt. Jedoch haben Regionen große Schwierigkeiten eine neue wirtschaftliche Basis zu finden und oft sind es die Kinder, die auf der Strecke bleiben.