Statkraft übernimmt Anteile der Baltic Cable AB von E.ON Schweden

19.10.2010 08:00 | Pressemitteilung

Inspektion am Ostseekabel

Foto: Statnett

(Oslo, 19. Oktober 2010) – Statkraft wird die verbleibenden 33,3 Prozent an Baltic Cable AB von der schwedischen E.ON Tochter, E.ON Sverige, übernehmen. Das haben die beiden Unternehmen heute bekannt gegeben. Baltic Cable AB betreibt die 600 MW Übertragungsleitung (HGÜ) zwischen Trelleborg, Schweden und Lübeck.

Mit der heute unterzeichneten Vereinbarung erhöht Statkraft seinen Anteil an Baltic Cable AB von 66,6 auf 100 Prozent und wird somit zum alleinigen Eigner der Gesellschaft.

„Wir sind stolz von Anfang an Teil dieses wichtigen Projekts gewesen zu sein“, bekennt Anders Olsson, Executive Vice President von E.ON Sverige. „Das Baltic-Cable hat in den letzten zwei Jahrzehnten eine entscheidende Rolle bei der Integration der deutschen und schwedischen Energiemärkte gespielt. Das gilt insbesondere für das erste Market Coupling im Mai dieses Jahres“.

„Statkraft fördert mit großer Entschlossenheit den Ausbau von Übertragungsleitungen zwischen den verschiedenen Regionen Europas, denn nur so kann sich der europäische Strommarkt nachhaltig entwickeln“, erklärt Asbjørn Grundt, Executive Vice President, Head of Market Operations und IT bei Statkraft

Baltic Cable AB mit Konzernsitz in Malmö, Schweden, betreibt die 600 MW Übertragungsleitung, zwischen Trelleborg, Schweden und Lübeck. Die Gesellschaft mit Sitz in Malmö, Schweden wurde 1991 gegründet. Die Übertragungsleitung wurde 1994 in Betrieb genommen. Das Baltic Cable ist eine 450kV Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungsleitung (HGÜ), die den Stromaustausch zwischen den unterschiedlichen Verbundsystemen Skandinaviens und Westeuropas ermöglicht. Das rund 250 Kilometer lange Baltic Cable ist für eine Kapazität von 600 MW ausgelegt.

Market Coupling stellt ein Verfahren zur effizienten Bewirtschaftung von grenzüberschreitenden Netzengpässen dar und wurde im Mai 2010 in Zusammenarbeit mit der European Market Coupling Company (EMCC) erstmalig auf freiwilliger Basis eingeführt.

Über Statkraft:

Statkraft ist der europaweit größte Erzeuger erneuerbarer Energien. Der Konzern baut und betreibt Wasser-, Wind-, Gas- und Fernwärmekraftwerke und ist zudem ein bedeutender Akteur an den europäischen Energiehandelsbörsen. Der Konzern beschäftigt etwa 3.200 Mitarbeiter in über 20 Ländern.

About E.ON Sverige:

E.ON Sverige produces and supplies energy and energy-related services to approximately one million customers. The goal is success that builds on customer benefits and social responsibility. The route to achieving this is through better service, more efficient use of energy, a growing proportion of renewable energy types and an overall view of the global climate threat.