Statkraft übernimmt Mehrheit an chilenischem Wasserkraftunternehmen

26.02.2015 10:27 | Pressemitteilung

Wasserkraftwerk Rucatayo

Statkraft hat eine Vereinbarung zum Kauf der Mehrheitsanteile am börsennotierten Wasserkraftunternehmen Empresa Eléctrica Pilmaiquén S.A. („Pilmaiquén“) unterzeichnet.

Die Vereinbarung umfasst zunächst den Ankauf von 70,74 Prozent der Anteile. Auf diese Vereinbarung hat sich Statkraft mit einem Teil der Eigner geeinigt. Gleichzeitig ist Statkraft verpflichtet, den restlichen Anteilseignern ebenfalls ein Angebot zu machen. Der Abschluss der Transaktion erfordert die Erfüllung einiger Anforderungen. Darunter, dass Statkraft mindestens 75 Prozent der Anteile kaufen kann. Falls dies nicht der Fall sein sollte, kann Statkraft komplett vom Kauf zurücktreten.

Pilmaiquén gehört das Wasserkraftwerk Rucatayo (52,5 MW/309 GWh) im Süden von Chile, das das Unternehmen auch gleichzeitig betreibt, sowie eine Übertragungsleitung, dass das Kraftwerk mit dem Stromnetz verbindet. Dem Unternehmen gehören zudem Wasserrechte für drei Wasserkraftprojekte am selben Fluss. Zwei der Projekte, Osorno (54,3 MW/343 GWh) und Los Lagos (50,8 MW/310 GWh) befinden sich kurz vor der Bauphase. Die Übertragungsleitung verfügt über genügend Kapazität, alle drei Kraftwerke an das Netz anzuschließen. Das Unternehmen hat 43 Mitarbeiter vor Ort und in Santiago.

„Diese Übernahme stärkt die Position von Statkraft in Chile und richtet unser Projektportfolio auf weiteres Wachstum aus“, sagt Øistein Andresen, Senior Vice President International Hydropower.

Über das Unternehmen SN Power ist Statkraft seit 2004 in Chile aktiv. Statkraft gehört über SN Power 50 Prozent am Tinguiririca Energia Joint Venture (TEJV). Die anderen 50 Prozent gehören Pacific Hydro. Im Juni 2014 wurde der Betrieb der Kraftwerke von SN Power in Chile bereits in den Statkraft-Konzern integriert.

Zur Strategie von Statkraft gehört es, in Wasserkraftwerke und neue Wasserkraftprojekte in Ländern zu investieren, in denen Statkraft bereits aktiv ist. Der Kauf von Pilmaiquén ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, die Strategie umzusetzen. Jetzt, da die Projekte von TEJV voll zur Verfügung stehen, ist es an der Zeit, Statkrafts Position in Chile mit neuen Schritten weiter zu stärken.

Über Statkraft:

Statkraft ist international führend in Wasserkraft und Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie. Der Konzern erzeugt Strom aus Wasser, Wind und Gas, produziert Fernwärme und ist ein bedeutender Akteur im Energiehandel. Statkraft beschäftigt 3.700 Mitarbeiter in über 20 Ländern.