Erneuerbare Energie

Den Anteil erneuerbarer Energie zu erhöhen, ist eine der wichtigsten Maßnahmen die wir haben, um die globale Erwärmung einzudämmen.

Überall auf der Welt steigt der Energiebedarf. Der steigende Verbrauch verursacht höhere Emissionen von CO2 und anderen Gasen, die die Umwelt belasten. Um die Emissionen von Treibhausgasen zu verringern, sind ein Umdenken und der Einsatz von Alternativen zu Kohle und Erdöl erforderlich.

  • Der Weltklimarat der Vereinten Nationen hat festgestellt, dass die Emissionen von Treibhausgasen den Klimawandel beschleunigen und deshalb bis 2050 um 50 Prozent verringert werden müssen.
  • Die EU hat entschieden, dass im Jahre 2020 20 Prozent der Energieerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen stammen müssen.
  • Norwegen muss seine Emissionen von Treibhausgasen im Vergleich zu 1990 bis 2020 um 30 Prozent 1990 senken.

Wachstum mit sauberer Energie

Mehr Strom aus Wasserkraft, Windkraft und Fernwärme zu produzieren, und neue Energiequellen wie Osmosekraft weiterzuentwickeln, das sind unsere Schlüssel zu einer saubereren Zukunft. Dies alles sind erneuerbare Energiequellen, die weder Treibhausgase noch andere umweltverschmutzende Emissionen verursachen.

Statkraft ist mittlerweile der größte europäische Erzeuger von Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Wir werden unsere Arbeit, saubere Energie zu liefern, fortsetzen. Wir weiten unsere Geschäftstätigkeit in den nordischen Ländern, dem Rest Europas und in der ganzen Welt weiter aus. Und wir sind Teil bahnbrechender Arbeit wie zum Beispiel der Errichtung und dem Betrieb des Offshore-Windparks vor der Küste Großbritanniens und dem weltweit ersten Osmosekraftwerk bei Oslo in Norwegen. ausgeweitet, während wir gleichzeitig in Forschung und Entwicklung investieren, insbesondere in Osmosekraft und schwimmende Windparks.

Lesen Sie hier mehr über Statkrafts Strategie.

Der Zusammenhang zwischen erneuerbarer Energie und dem Klima ist ein wichtiges Thema Statkrafts CEO, Christian Rynning-Tønnesen:
„Den Anteil erneuerbarer Energie zu erhöhen ist eine der wichtigsten Maßnahmen die wir haben, um die globale Erwärmung einzudämmen“, sagt Rynning-Tønnesen. “Der UN-Klimaausschuss hat berechnet, dass wir den Anteil der erneuerbaren Energien bis 2050 weltweit von zurzeit 8 Prozent auf 80 Prozent erhöhen müssen. Das ist wirklich eine Energierevolution und wir von Statkraft wollen Teil davon sein.

Statkraft kann die Klimaprobleme der Welt nicht alleine lösen, doch wir können zur Lösung der großen Klimaherausforderungen beitragen.