aventron und Statkraft unterzeichnen langfristigen Stromabnahmevertrag für förderungsfreien Solarpark in Spanien

18.07.2019 10.00 | Pressemitteilung

Toledo, Spanien

Image by gustavoboulhosa from Pixabay

aventron, Schweizer Grünstromproduzent, und Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie und führender PPA-Anbieter, haben einen Stromabnahmevertrag über eine Laufzeit von fünf Jahren geschlossen. Statkraft wird ab Juli 2020 insgesamt 330 GWh Strom aus dem Solarpark Bargas in Toledo beziehen.

Der Solarpark wird vollständig ohne staatliche Förderung gebaut und betrieben werden. Die Anlage wird eine installierte Leistung von circa 50 MWp haben. aventron wird in den kommenden Wochen mit dem Bau des Solarparks, der circa 80km südlich von Madrid liegt beginnen. 

„Der Markt für langfristige Stromabnahmeverträge bei erneuerbaren Energien entwickelt sich nur langsam, obwohl dies ein entscheidendes Element zur Marktfähigkeit der grünen Stromproduktion ohne staatliche Unterstützung ist“, sagt Eric Wagner, COO der aventron Gruppe. „Mit Statkraft haben wir dabei den richtigen Partner gefunden, um unser Projekt Bargas insbesondere auch zeitgerecht zu realisieren. Für aventron ist das Projekt richtungsweisend“.

„Mit dem Stromabnahmevertrag sichern wir langfristig die Finanzierung des Solarparks und tragen damit zum weiteren Ausbau erneuerbarer Energie in Spanien bei“, sagt Hallvard Granheim, Vorstandsmitglied für den Bereich Markets & IT von Statkraft. „Spanien hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 einen Anteil von 20% erneuerbarer Energien im Strommix zu erreichen. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit aventron, zur Erreichung dieses Ziels beizutragen.“

Über aventron:

aventron AG ist eine etablierte Produzentin von Strom aus erneuerbaren Energien. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Akquisition und auf den Betrieb von Kraftwerken in den Bereichen Wasser-, Wind- und Sonnenenergie in der Schweiz und in ausgewählten Ländern Europas. aventron besitzt 465 MW in installierter Leistung. Das Unternehmen plant mittelfristig ein diversifiziertes und ausgewogenes Portfolio an erneuerbaren Energien mit einer installierten Gesamtleistung von 1000 Megawatt aufzubauen und so zu einer führenden Betreiberin von erneuerbaren Energien Kraftwerken in Europa zu werden. Die aventron bietet eine attraktive Investitionsmöglichkeit in europäische Energie-Infrastruktur für langfristig orientierte Investoren. Die Gesellschaft ist an der Berner Börse BX Berne Exchange kotiert (AVEN – ISIN CH0023777235).