Statkraft AS: Ergebnisse für das erste Quartal 2019

09.05.2019 17.03 | Börseninformationen

Statkraft erzielte im ersten Quartal 2019 ein bereinigtes operatives Ergebnis in Höhe von 6430 Mio. NOK. Dies entspricht einem Anstieg von 469 Mio. NOK gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Anstieg ist vor allem auf höhere Beiträge aus den Handelsaktivitäten und der Windkraft zurückzuführen.

Der durchschnittliche nordische Systempreis lag bei 46,8 EUR/MWh und damit um 21 Prozent über dem Preisniveau des Vorjahresquartals. Die Gesamterzeugung von Statkraft betrug 16,1 TWh, was einem Rückgang von 4,9 TWh gegenüber dem Rekordproduktionsvolumen im entsprechenden Quartal des Vorjahres entspricht.

Der Quartalsüberschuss lag bei soliden 4752 Mio. NOK. Dies entspricht einem Rückgang um 5,5 Mrd. NOK gegenüber dem ersten Quartal 2018, in dem Gewinne aus Desinvestitionen von fast 6,8 Mrd. NOK enthalten waren.

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit erreichte im Quartal 3891 Millionen NOK.

„Wir freuen uns über ein solides Ergebnis, das auf ein starkes operatives Geschäft und einen signifikanten Beitrag der norwegischen und internationalen Handelsaktivitäten zurückzuführen ist“, sagt CEO Christian Rynning-Tønnesen.

Statkraft kombiniert flexible Wasserkraft mit flukturierender Wind- und Sonnenenergie, um den Kunden zuverlässig erneuerbare Energie zu liefern. Die Wartung und Modernisierung bestehender Wasserkraftwerke in den nordischen Ländern hat weiterhin oberste Priorität.

Im April beschloss Statkraft den Bau des Wasserkraftwerks Vesle Kjela in Norwegen. Die installierte Leistung wird 8,5 MW betragen und die Anlage wird die jährliche Erzeugung um rund 40 GWh erhöhen. Das neue Wasserkraftwerk wird in ein bereits bestehendes Wasserkraftanlagensystem integriert.

Die Elektrifizierung des Verkehrssektors wird erhebliche Auswirkungen auf den europäischen Energiemarkt haben. Aus diesem Grund hat Statkraft 61 Prozent der Anteile an eeMobility, einem Anbieter digitaler Ladelösungen im Bereich Elektromobilität in Deutschland erworben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Debt Capital Markets:

Funding manager Stephan Skaane, Tel: +47 905 13 652, e-mail: stephan.skaane@statkraft.com

Senior Financial Advisor Arild Ratikainen, Tel: +47 971 74 132, e-mail: arild.ratikainen@statkraft.com

Media:

Pressesprecher Knut Fjerdingstad, Tel: +47 901 86 310, E-mail: knut.fjerdingstad@statkraft.com

oder www.statkraft.com

Statkraft ist international führend in Wasserkraft und Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie. Der Konzern erzeugt Strom aus Wasser, Wind, Sonne und Gas, liefert Fernwärme und ist weltweit ein bedeutender Akteur im Energiehandel. Statkraft beschäftigt 3.600 Mitarbeiter in 16 Ländern.

Downloads

Title Größe Typ
Interim Report Q1 2019 3,1MB .PDF
Presentation Q1 2019 0,9MB .PDF