Länder

Global flag icon
Global
Albania flag icon
Albania
Brazil flag icon
Brazil
Chile flag icon
Chile
France flag icon
France
Germany flag icon
Germany
India flag icon
India
Ireland flag icon
Ireland
Netherlands flag icon
Netherlands
Netherlands flag icon
Netherlands
Norway flag icon
Norway
Peru flag icon
Peru
Spain flag icon
Spain
Sweden flag icon
Sweden
Turkey flag icon
Turkey
United Kingdom flag icon
United Kingdom
United States flag icon
United States

Starkes Betriebsergebnis

20 Jul, 2017

Im zweiten Quartal 2017 erzielte Statkraft AS ein bereinigtes Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von NOK 3.047 Millionen. Dies entspricht einer Steigerung von NOK 609 Millionen verglichen mit demselben Zeitraum 2016. Das Betriebsergebnis zeigt einen vierteljährlichen Bilanzgewinn von NOK 1.884 Millionen.

Die Verbesserung des bereinigten Betriebsergebnisses war hauptsächlich auf höhere Strompreise in der nordischen Region zurückzuführen. Der durchschnittliche nordische Systempreis betrug in diesen Quartal 27,4 EUR/MWh, ein Plus von 15% verglichen mit dem Preisniveau im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Statkrafts Stromerzeugung lag bei 14,6 TWh, einem Zuwachs von 3% verglichen mit dem zweiten Quartal 2016.

„Statkraft hat unter Beweis gestellt, dass das Unternehmen solide Gewinne unter sich verändernden Marktbedingungen erwirtschaften und Maßnahmen ergreifen kann, die die finanzielle Position des Unternehmens stützen. Ich bin sehr erfreut darüber, dass diese Anstrengungen Früchte getragen haben und dass die Ratingagentur Standard & Poor’s Statkrafts Rating A- bestätigt und den Ausblick auf „stabil“ erhöht hat“, sagt Statkrafts CEO Christian Rynning-Tønnesen.

Das Verbesserungsprogramm ist auf einem guten Weg. Rund 25% der anvisierten Kostensenkung in Höhe von NOK 800 Millionen wurde bereits erreicht.

Weiterhin bewertet Statkraft Investitionen in Wasser-, Wind und Solarenergie. Die Bauarbeiten zu Statkrafts zweitem Solarpark haben begonnen.

In der ersten Jahreshälfte 2017 erzielte Statkraft ein bereinigtes Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von NOK 8.233 Millionen, einer Steigerung von NOK 1.794 Millionen verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Die wesentlichen Treiber hierfür waren höhere Strompreise, ein verbessertes Geschäftsergebnis im Handelsbereich und niedrigere Grundsteuern. Der Nettogewinn für das erste Halbjahr 2017 betrug NOK 4.633 Millionen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Fremdkapitalmärkte:
Stephan Skaane, Funding Manager, Tel: +47 905 13 652, E-mail: stephan.skaane@statkraft.com
Yngve Frøshaug, Leitender Berater, Tel: +47 900 23 021, E-mail: yngve.froshaug@statkraft.com

Presse:
Knut Fjerdingstad, Pressesprecher, Tel: +47 901 86 310, E-mail: knut.fjerdingstad@statkraft.com
Bente E. Engesland, Leiterin Unternehmenskommunikation, Tel: +47 911 59 952, E-mail: bente.engesland@statkraft.com