Länder

Global flag icon
Global
Albania flag icon
Albania
Brazil flag icon
Brazil
Chile flag icon
Chile
France flag icon
France
Germany flag icon
Germany
India flag icon
India
Ireland flag icon
Ireland
Netherlands flag icon
Netherlands
Netherlands flag icon
Netherlands
Norway flag icon
Norway
Peru flag icon
Peru
Spain flag icon
Spain
Sweden flag icon
Sweden
Turkey flag icon
Turkey
United Kingdom flag icon
United Kingdom
United States flag icon
United States

Maßgeschneiderte PPAs: Innovation aus gemeinsamer Entwicklung

19 Feb, 2021

Stellen Sie sich vor, Sie betreiben Ihr Unternehmen ausschließlich mit grüner Energie – 24 Stunden am Tag. Diese Idee ist bereits Realität. Statkraft-Originator Dr. Klaas Bauermann spricht über eines der bisher innovativsten Produkte von Statkraft: ein Versorgungskonzept, das Stromabnahmeverträge und Flexibilität kombiniert und so 100 Prozent grüne Energie liefert, modular zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Kunden.

Klaas Bauermann final (1).jpg

Dr. Klaas Bauermann

Während grüne Stromlieferverträge (Power Purchase Agreements, PPAs) in vielen europäischen Ländern ein relativ junges Produkt auf dem Markt für erneuerbare Energien sind, denken Sie bereits einen Schritt weiter: Statkraft bietet einen grünen PPA, der modular auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist. Wie funktioniert das?

„PPAs haben grüne Energie ohne staatliche Subventionen erfolgreich wettbewerbsfähig gemacht. Allerdings passt ein Standard- oder klassischer PPA nicht immer zu den Bedürfnissen eines Unternehmens. Es kann sein, dass der Stromverbrauch des Unternehmens nicht genau mit der Stromerzeugung aus erneuerbaren Kraftwerken übereinstimmt, oder dass die Lieferung höher oder niedriger ist, als benötigt. Dies kann dazu führen, dass sie einen Mangel an erneuerbarem Strom, der ihnen zur Verfügung steht, mit "braunem" Strom aus fossilen Brennstoffen auf dem Markt nachkaufen müssen. Und hier kommt unser 24/7 PPA oder Pure Statkraft PPA ins Spiel: eine passgenaue Lösung, auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten."

Welche Vorteile ergeben sich für Unternehmen aus dem 24/7 PPA?

"Erstens unterstützt der Pure Statkraft PPA sie dabei, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen: Nur wenn der Stromverbrauch gemessen und der Strom in Echtzeit geliefert wird, können sie darauf verzichten, zusätzlichen Strom auf dem Markt zu kaufen. Zweitens bietet ein Echtzeit-PPA den Unternehmen eine starke Unterstützung, durch die sie in der Lage sind, Ihre Nachhaltigkeitsziele besonders glaubhaft zu erreichen."

Wie messen und decken Sie die Nachfrage?

"Unser Portfolio an flexiblen und fluktuierenden erneuerbaren Energiequellen ermöglicht eine Anpassung des Angebots an die Stromnachfrage auf viertelstündlicher Basis. Bei Statkraft analysieren wir das Lastprofil des Unternehmens und setzen Solar- und Windkraft in Kombination mit Wasserkraft ein. Die Stromerzeugung erfolgt mit einer Granularität von 15 Minuten. Unser Wasserkraftportfolio versetzt uns in die einzigartige Lage, eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten zu schaffen."

Haben Sie das alles schon in die Praxis umgesetzt?

"Ja, Anfang 2020 konnten wir den Automobilhersteller Daimler als unseren ersten Pure Statkraft PPA-Kunden begrüßen. Durch diesen PPA wird Daimler mit grüner Energie aus Wind-, Solar- und Wasserkraft versorgt. Die Lösung unterstützt sowohl den Aufbau neuer subventionsfreier Solarprojekte als auch den Weiterbetrieb von Wind-Onshore-Anlagen, die aus der Förderung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) fallen. Auf diese Weise trägt Daimler zum Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland bei und macht den deutschen Energiemix grüner."

In einem Markt, in dem Glaubwürdigkeit eines der wichtigsten Güter ist: Wie überzeugen Sie die Kunden?

"Wir bei Statkraft wissen, dass Echtzeit möglich ist. Das zeigt sich glücklicherweise auch in unserer Zertifizierung. Das 24/7-PPA ist unabhängig vom deutschen Prüfinstitut TÜV für seine Zusätzlichkeit und Echtzeitkomponenten zertifiziert. Wir garantieren eine 100-prozentige Versorgung mit erneuerbarem Strom zu jeder Zeit."

Wie sieht die Zukunft Ihres Produkts aus?

"Statkrafts Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Partnern neue und innovative Lösungen zu entwickeln, so ist auch der 24/7 PPA entstanden. Mein Team und ich sind sehr daran interessiert, mehr Einblicke in eine Vielzahl von Industriezweigen zu erhalten und die Unternehmen bei der Suche nach neuen Lösungen zu unterstützen.

Einige Beispiel sind: Wie lässt sich die Herausforderung der Fast Moving Consumer Goods Industrie lösen, Stromversorgung und Nachhaltigkeit mit glaubwürdigen Aussagen gegenüber Endverbrauchern zu stützen? Wie kann man große Technologieunternehmen bei der kontinuierlichen Erweiterung ihrer Rechenzentren unterstützen? Wie lassen sich die Herausforderungen auf den unterschiedlichen europäischen Märkten bewältigen? Bei Meetings und Veranstaltungen können wir die neuesten Branchentrends anzapfen und gemeinsam an Innovationen arbeiten, wie wir es mit Daimler getan haben."

Was sind Ihrer Meinung die nächsten Schritte für eine grünere Industrie und einen grüneren Energiemarkt?

"Mit dem 24/7-PPA machen wir bereits Schritte in die richtige Richtung. Wir hoffen, dass wir in Zukunft unsere PPAs noch besser strukturieren und auf die Bedürfnisse der Kunden zuschneiden können. In den nächsten Jahren werden erneuerbare Energien auf dem Markt noch wettbewerbsfähiger und für die Kunden noch attraktiver werden. Ich bin gespannt auf die Dinge, die da kommen werden."

Über Dr. Klaas Bauermann

Dr. Klaas Bauermann ist der Leiter der deutschen Downstream Origination Abteilung bei Statkraft. Der Experte für nachhaltigen Energieeinkauf und nachhaltige Energielösungen ist seit mehr als sieben Jahren bei Statkraft tätig. Mit einem Doktortitel in Energiewirtschaft und umfangreicher Praxiserfahrung ist er bei Statkraft der Experte für innovative Wege zu 100 Prozent erneuerbarer Energie für Unternehmen und Energieversorger.