Länder

Global flag icon
Global
Albania flag icon
Albania
Brazil flag icon
Brazil
Chile flag icon
Chile
France flag icon
France
Germany flag icon
Germany
India flag icon
India
Ireland flag icon
Ireland
Italy flag icon
Italy
Netherlands flag icon
Netherlands
Norway flag icon
Norway
Peru flag icon
Peru
Spain flag icon
Spain
Sweden flag icon
Sweden
Turkey flag icon
Turkey
United Kingdom flag icon
United Kingdom
United States flag icon
United States

Sonniger Tag für Statkraft: Solarcentury tritt dem Team bei

03 May, 2021

Statkraft ist Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energien. Mit der Aufnahme des Solarcentury-Teams wird das Unternehmen zu einem führenden Entwickler im europäischen Solarenergiemarkt. Am Internationalen Tag der Sonne wird Solarcentury offiziell in Statkraft integriert und der Name Solarcentury entfällt.

Seit der Übernahme von Solarcentury durch Statkraft im November 2020 arbeiten die Pioniere der erneuerbaren Energien weiter an ihrer ehrgeizigen Vision, eine Welt zu schaffen, die vollständig mit erneuerbarer Energie betrieben wird. Solarenergie ist die am schnellsten wachsende erneuerbare Energiequelle der Welt. Die Projekte von Solarcentury erstrecken sich über wachstumsstarke Märkte in Europa und Südamerika.

Statkraft hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 8 GW an Wind- und Solarenergie zu entwickeln. Mit der Übernahme von Solarcentury Ende November sind beide Unternehmen diesem Ziel ein gutes Stück näher gekommen. In den vergangenen sechs Monaten hat Solarcentury den Bau von 550 MWp an Projekten abgeschlossen, Genehmigungen für 1,22 GWp erhalten und Pläne für weitere 423 MWp eingereicht. Die weltweite Solarkapazität ist im letzten Jahrzehnt um das 27-fache gewachsen.

Laut Statkrafts "Low Emission Scenario 2020" wird erwartet, dass die Solarenergie ab 2035 die größte und billigste Stromquelle weltweit wird und bis 2050 etwa 40 Prozent der Stromproduktion ausmacht. In den letzten Wochen haben wir gesehen, wie Länder auf der ganzen Welt ihre Ambitionen erhöht haben: Die Europäische Union hat das höhere Ziel einer 55-prozentigen Reduktion der Treibhausgasemissionen gesetzlich festgelegt, Großbritannien kündigte das Ziel an, die Emissionen bis 2035 um 78 % zu senken, und die USA verpflichteten sich, die CO2-Emissionen bis 2030 zu halbieren. Um diese Ziele zu erreichen, wird das weitere Wachstum der Solarenergie und die damit einhergehende Innovation eine sehr wichtige Rolle spielen.

Birgitte Ringstad Vartdal, EVP European Wind and Solar bei Statkraft, sagte:   "Wir freuen uns, das Team von Solarcentury zu Statkraft zu holen. Die Integration unserer Teams wird uns dabei helfen, eines der führenden Unternehmen für erneuerbare Energien weltweit zu werden. Um die Kohlenstoffemissionen zu begrenzen und den Übergang weg von fossilen Brennstoffen zu schaffen, brauchen wir einen signifikanten Wandel in unseren Energiesystemen. Investitionen in die Erzeugung erneuerbarer Energien - einschließlich Solar- und Windenergie - und ein umweltfreundlicheres Stromnetz sind für jedes Land auf dem Weg zur CO2-Freiheit unerlässlich."

Barbara Flesche, ehemalige CEO bei Solarcentury und jetzt CFO, European Wind and Solar bei Statkraft, kommentierte: "Unser Team ist begeistert, als Teil von Statkraft weiter zu wachsen. Während der 22-jährigen Geschichte von Solarcentury hat das Unternehmen der Solarenergie zum Durchbruch verholfen. Unsere Projekte haben 6 Milliarden kWh sauberen Strom erzeugt und über 1,7 Millionen Tonnen CO2-Emissionen eingespart. Als Teil von Statkraft ist unsere Position im Markt als Europas größter Erzeuger von erneuerbaren Energien stärker denn je."

Das Team von Solarcentury ist nun vollständig in die Aktivitäten von Statkraft in Europa und Lateinamerika integriert.

Kontakt

contact profile
Claus Urbanke
Leiter der Solar- & Wind-Projektentwicklung Deutschland
Telefonnummer
+49 163 430 1205
contact profile
Judith Tranninger
Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit