Februar 2022: Rekordmonat für Windenergie

18 Mrz, 2022

Es gibt gute Nachrichten: Bei allem, was im Moment auf der Welt und in unserer Branche keinen Grund zur Freude gibt – wir finden weiterhin kleine Lichtblicke. Im Februar 2022 konnten wir zum Beispiel einen erfreulichen Rekord verzeichnen.

Nach einem eher ertragsschwachem Jahr 2021 führte die sturmreiche Woche im Februar dazu, dass erstmals mehr als 2/3 der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien erbracht wurde. Davon stammt ein Großteil aus Windenergie.

Ylenia, Zeynep und Antonia machen den Strommix grüner

Dieser Rekord hat Auswirkungen auf den Strommix in Gesamtdeutschland: Zeitweise kam jede zweite Kilowattstunde aus der Steckdose aus Windstrom – und das ist beachtlich. Wie das „Agorameter“ in diesem Zeitraum eindrucksvoll zeigt, sinkt der CO2-Emissionsfaktor in den stürmischen Februarwochen signifikant – teilweise unter 200 g/kWh.

Erneuerbare (und vor allem Windenergie!) sind aus unserem Strommix also nicht mehr wegzudenken. Auch die Anlagentechnik ist in den letzten Jahren und Jahrzehnten nicht stehengeblieben: Selbst Windgeschwindigkeiten von 100 km/h waren im Februar für die meisten Anlagen kein Problem mehr, sie konnten auch bei solch herausfordernden Konditionen noch produzieren.

Statkraft unterstützt Anlagenbauer beim Neu- und Zubau

Auch in etwas weniger windreichen Monaten ist klar: Das sind großartige Neuigkeiten. Die Windbranche steht vor einem tiefgreifenden Wandel und der Ausbau wird in den nächsten Jahren voraussichtlich stark beschleunigt. Viele Anlagenbauer denken im Moment über den Neubau von Projekten oder den Zubau an bestehenden Parks nach.

Wir aus dem Direktvermarktungsteam unterstützen sie gern dabei. Die Komplexität und die Anforderungen an Anlagenbetreiber ist in den letzten Jahren stark gestiegen, und mit ihnen die Bearbeitungszeit von neu- oder zugebauten Anlagen. Wenn sie über den weiteren Ausbau nachdenken: Wir helfen Ihnen gern dabei, komplexe Anforderungen, insbesondere im Rahmen des Redispatch 2.0, ordnungsgemäß und rechtzeitig zu erfüllen und ihren Strom gewinnbringend zu vermarkten.

Lassen Sie uns gemeinsam den Ausbau beschreiten, damit der Strommix im Februar kein Einzelfall bleibt!

Marc Kohlenbach
Ihr Experte für die Direktvermarktung