Jump to content Jump to navigation Jump to search

Unsere Geschichte

Die Geschichte von Statkraft ist eng mit der Entwicklung der norwegischen Wasserkraft verwoben. Als eigenständiges Unternehmen wurde Statkraft 1992 gegründet, doch die Geschichte der Kraftwerke reicht zurück bis ins 19. Jahrhundert, als die Nutzbarmachung der Wasserfälle in Norwegen begann. Heute ist Statkraft international führend in Wasserkraft und Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie.

Powering a green future

Statkraft feiert 2020 sein 125-jähriges Jubiläum und führt die Energiewende an. Damit das so bleibt, entwickelt Statkraft innovative Grünstromlösungen, baut die Solar- und Windkraft weiter aus und investiert in neue Geschäftszweige.

Die Jahre 2018 bis 2020

Innovative Technologien

Mit dem Ziel, die Energiemärkte der Zukunft aktiv mitzugestalten, wird 2015 Statkraft Ventures gegründet. Darüber hinaus steigt Statkraft in die Elektromobilität ein und nimmt eine erste Batterie zur Stromspeicherung in Betrieb.

Die Jahre 2015 bis 2017

Internationaler Erfolg

Statkraft setzt fortan auf flexible Energieerzeugung, internationale Wasserkraft und den Ausbau von Windkraft. Ein Asset Tausch mit E.ON macht Statkraft zu Europas größtem Erzeuger erneuerbarer Energien.

Die Jahre 2008 bis 2014

Fokus auf Europa

Um die Jahrtausendwende eröffnet Statkraft zahlreiche Büros in verschiedenen Ländern Europas - darunter auch den Standort in Düsseldorf. Es wird der erste Windpark in das Portfolio aufgenommen und in die Gaskraftwerke Knapsack und Herdecke investiert.

Die Jahre 1991 bis 2007

Beginn einer Erfolgsstory

Die Gründungsjahre von Statkraft ab 1895 waren geprägt von Investitionen und wichtigen politischen Entscheidungen. Wasserfälle wurden gekauft, Kraftwerke entwickelt und entscheidende Gesetze erlassen.

Die Jahre 1895 bis 1990
Sprechen Sie uns an