Jump to content Jump to navigation Jump to search
Statkraft employee walking up stairs in hydropower plant
Photo: Lars Petter Pettersen

Inside Hylen hydropower plant, Norway.

Geschäftsethik und Compliance

Unser Ziel ist es, beim globalen Wechsel zu erneuerbaren Energiesystemen die führende Rolle zu übernehmen und uns durch unseren ethischen Ansatz im Geschäftsgebaren und im Umgang mit den Interessengruppen auszuzeichnen. Wir arbeiten in den unterschiedlichsten Umfeldern und stoßen regelmäßig auf ethische Dilemmas. Im Einklang mit unserer Null-Toleranz-Politik gegenüber Korruption ist es uns ein wichtiges Anliegen, mit diesen Dilemmas in einer verantwortungsvollen Weise umzugehen.

Ethik: gut für die Gesellschaft und gut für das Geschäft

Wir sind überzeugt, dass hohe ethische Maßstäbe sowohl für die Gesellschaft als auch für das Geschäft von Nutzen sind. Daher verpflichten wir uns, in unserem Geschäftsgebaren und bei allen unseren Geschäftsaktivitäten zur Einhaltung hoher ethischer Standards. Diese Verpflichtung fließt in unseren Verhaltenskodex und den Verhaltenskodex für Lieferanten, unsere Strategie und unsere Geschäftsabläufe ein.

Beim Thema Korruption verfolgen wir eine Null-Toleranz-Politik. Bestechungsgelder oder andere unangemessene Zuwendungen werden von uns nicht angeboten, gewährt, akzeptiert, eingefordert oder angenommen. Außerdem setzen wir uns für einen fairen Wettbewerb, die Meidung unethischer Geschäftspartner, den Schutz persönlicher Daten und die Verhinderung jeglicher Form von Betrug ein.

Von allen, die mit uns und für uns arbeiten, erwarten wir, dass sie unseren hohen ethischen Maßstäben gerecht werden und dass Bedenken von internen und externen Beteiligten gemeldet werden.

2019 haben wir unser Ziel erreicht: Es wurden keine schwerwiegenden Compliance-Vorfälle verzeichnet. Wir freuen uns zwar über diesen Erfolg, dennoch ist dieses Thema für uns noch nicht abgeschlossen. Wir sind stets darum bemüht, eine starke ethische Kultur zu etablieren und Verbesserungen in Angriff zu nehmen.

Mann lächelnd

"Die Einhaltung der von der Gesellschaft und Statkraft aufgestellten Regeln für Geschäftsethik sowie die Bekämpfung von Korruption und anderer Wirtschaftskriminalität sind der Schlüssel zum Erfolg als nachhaltiges Unternehmen."

Christian Rynning-Tønnesen
Ceo

Warum ist das so wichtig?

Eine ethisch einwandfreie Geschäftspraxis bringt uns soziale und rechtstaatliche Anerkennung und ist eine wichtige Grundlage für unser Unternehmen. Dadurch können wir hervorragende Produkte seriös und professionell anbieten, mehr Partnerschaften eingehen, mehr Aufträge und Investitionen gewinnen und das Wohlwollen der betroffenen Bevölkerung steigern. Ein korrektes Geschäftsgebaren ist daher entscheidend, damit die Energielösungen von Statkraft langfristig wettbewerbsfähig bleiben. 

Ansatz und Initiativen

Zum Thema Geschäftsethik und Compliance haben wir ein umfangreiches Maßnahmenprogramm entwickelt. Dieses risikoorientierte Programm konzentriert sich auf hochriskante Vorgänge wie Geschäftsentwicklung, Fusionen und Übernahmen sowie Lieferkettenabläufe.

Wir agieren auf einer Vielzahl von Märkten, von denen einige im Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International einen hohen Rang belegen. Dadurch ist unser Unternehmen ethischen Risiken ausgesetzt, weshalb wir besonders darauf achten, unser Compliance-Programm so anzupassen, dass es Risiken in verschiedenen Märkten abdeckt. Ein Beispiel ist Brasilien, wo wir seit dem Erwerb der Aktienmehrheit des Unternehmens, das wir dort besitzen, zahlreiche Maßnahmen umgesetzt haben. Dazu gehörten die Einstellung von Sachverständigen, häufige Schulungen und kulturfördernde Initiativen.

Der Kern unserer Compliance-Arbeit

Das sind die wichtigsten Elemente unserer Compliance-Arbeit. Die Beispiele dienen dazu, das Bewusstsein für eine Unternehmensethik stärken und Ethik in der Unternehmenskultur zu verankern.

Compliance-Programm

Unser Compliance-Programm umfasst regelmäßige Risikobewertungen mit Schwerpunkt auf Korruptionsbekämpfung sowie mehrere Schulungs- und Kommunikationsinitiativen. Das Compliance-Programm wird regelmäßig aktualisiert, um neue Risiken zu erkennen.

Lesen Sie mehr

Bedenken äußern - Whistleblowing

Wir verfügen über ein etabliertes System zum Melden von Bedenken und wir ermutigen Mitarbeiter, Bedenken zu melden, wenn sie einen Verdacht auf einen Verstoß gegen den Verhaltenskodex von Statkraft hegen.

Lesen Sie mehr oder melden Sie Bedenken

Bewusstsein bilden und Kultur schaffen

Ein wesentliches Element unseres Compliance-Programms sind unsere kontinuierlichen Bemühungen, Bewusstsein und Kultur zu schaffen.

Lesen Sie mehr

Sprechen Sie uns an