Jump to content Jump to navigation Jump to search

Strategie: Energie für eine grüne Zukunft

Wie bedienen wir den steigenden Energiebedarf? Wie gelingt es uns, den Klimawandel aufzuhalten? Wie schaffen wir es, rund eine Milliarde Menschen, die immer noch keinen Zugang zu Elektrizität haben, mit Strom zu versorgen? Für uns ist erneuerbare Energie nicht nur ein Teil der Lösung. Sie ist die Lösung. Daher hat Statkraft seine Strategie ganz auf erneuerbare Energien ausgerichtet. Flexible Wasserkraft und fluktuierende Wind- und Solarkraft werden kombiniert, um zuverlässig erneuerbare und kostengünstige Energie zu liefern.

Grafik von Zahnrad und Schraubenschlüssel

Optimierung des Wasserkraftportfolios

Unser wichtigstes Ziel ist es, den Wert unserer großen Wasserkraftsflotte durch Renovierungen, optimierte Betriebsabläufe und langfristige Stromabnahmeverträge zu erhalten. Mit gezielten Akquisitionen bauen wir unser flexibles Portfolio weiter aus.

Grafik von Sonne und Windkraftanlage

Stärkung der Aktivitäten als Wind- und Solarentwickler

Unser Ziel ist es, ein führender Entwickler von profitablen Onshore-Wind- und Solarprojekten zu werden. Dies bedeutet die Umsetzung einer deutlich größeren Anzahl von Projekten. Nach Abschluss der Realisierung gibt es für uns unterschiedliche Alternativen. Entweder betreiben wir die Anlagen oder wir veräußern sie an interessierte Investoren und reinvestieren den Gewinn in die Entwicklung weiterer Anlagen.

Grafik einer Person und Blitz

Ausbau des Kundengeschäfts

Wir nutzen unsere fundierten Marktkenntnisse, um die Bedürfnisse unserer Kunden in einer immer komplexer werdenden Energieweilt zu bedienen. Mit unsere Produkten und Dienstleistungen sind wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv: vom Marktzugang über Hedging bis hin zur Versorgung mit grünem Strom. Wir bauen kundenorientierte Aktivitäten wie Ladekonzepte für Elektrofahrzeuge und Fernwärme weiter aus.

Grafik von Blatt und Koffer

Entwicklung neuer Initiativen im Bereich Dekarbonisierung und erneuerbare Energien

Norwegen ist Vorreiter bei der Dekarbonisierung. Die Erfahrung wollen wir nutzen und ein bis zwei große Geschäftsideen mit internationalem Potenzial entwickeln, z.B. im Bereich Rechenzentren, Biokraftstoffe oder Wasserstoff.

Das könnte Sie auch interessieren

Sprechen Sie uns an