Länder

Global flag icon
Global
Albania flag icon
Albania
Brazil flag icon
Brazil
Chile flag icon
Chile
Croatia flag icon
Croatia
Finland flag icon
Finland
France flag icon
France
Germany flag icon
Germany
India flag icon
India
Ireland flag icon
Ireland
Italy flag icon
Italy
Netherlands flag icon
Netherlands
Norway flag icon
Norway
Peru flag icon
Peru
Poland flag icon
Poland
Portugal flag icon
Portugal
Spain flag icon
Spain
Sweden flag icon
Sweden
Türkiye flag icon
Türkiye
United Kingdom flag icon
United Kingdom
United States flag icon
United States

Windpark Waldhausen

Deutschland / Windkraft / Kraftwerk

Statkraft betreibt sieben Windenergieanlagen im Windpark Waldhausen im Ostalbkreis (Baden-Württemberg). Um mehr Grünstrom für die Energiewende vor Ort zu produzieren, planen wir die Erneuerung des Windparks. Bis voraussichtlich Ende des Jahres 2027 möchten wir unsere Altanlagen durch sechs neue, leistungsstärkere Windkraftanlagen ersetzen.

Die wichtigsten Zahlen

  • 6
    geplante Windkraftanlagen (Repowering)
  • ca. 43 MW
    installierte Leistung
  • ca. 90 GWh/Jahr
    erwarteter Ertrag

Das Projekt in Kürze

Windkraftanlagen haben eine Laufzeit von 20 bis 30 Jahren. Wenn die Altanlagen nach diesem Zeitraum durch leistungsstärkere Turbinen am Standort ersetzt werden, spricht man vom sogenannten Repowering. Im Windpark Waldhausen führen wir derzeit die Detailplanungen für ein Repowering durch. Die sieben Anlagen, die wir im Jahr 2021 übernommen haben, sind seit 2006 bzw. 2007 in Betrieb und sollen durch sechs modernere, leistungsfähigere Anlagen vom Typ Vestas V172 ersetzt werden.  
Mit der Erneuerung des Windparks können wir die Erzeugungskapazität auf insgesamt 43 MW steigern – genug Leistung, um über 25.000 Haushalte jedes Jahr mit klimafreundlichem Strom zu versorgen.     
Die neuen Windkraftanlagen werden mit 260 bis 285 Metern Gesamthöhe höher sein als die Altanlagen. Die modernen Anlagen werden aber deutlich mehr Grünstrom für Waldhausen erzeugen und sparen mit circa 64.000 Tonnen pro Jahr auch viel mehr CO₂ ein. Und auch für die Bürgerbeteiligung ergeben sich durch das Repowering Vorteile. Da die neuen Anlagen mehr Strom erzeugen, werden die Kommunen stärker finanziell am Erfolg des Windparks beteiligt. 

Lageplan für das repowering Projekt im Windpark Waldhausen
Lageplan des Windparks Waldhausen 

 

 

Eine Windradgondol im Aufbau

Aktuelle Projektschritte 

Bei der Detailplanung des Windpark-Repowerings berücksichtigen wir eine Vielzahl von Aspekten: vom Immissionsschutz über Boden-, Arten- und Naturschutz bis hin zur Standsicherheit. Aktuell sammelt das Projektteam die notwendigen Gutachten und Unterlagen für die Einreichung des Genehmigungsantrags bei der Immissionsschutzbehörde. Wir rechnen mit dem Erhalt der Genehmigung im Jahr 2025. 
Wir werden Sie kontinuierlich und transparent über die weiteren Projektfortschritte informieren. 

Am 28. Februar 2024 hat Statkraft für die Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Orte eine Informationsveranstaltung in der Turn- und Festhalle Aalen-Waldhausen veranstaltet. Gemeinsam mit regionalen Partnern haben wir den Planungsstand vorgestellt und zu Planungsrecht, Natur- und Immissionsschutz sowie Gemeinde- und Bürgerbeteiligungen informiert.

Wir werden Sie weiterhin kontinuierlich und transparent über die weiteren Projektfortschritte informieren. 

deutsche Gemeinde blick von der Wiese

Statkrafts freiwillige Kommunalabgabe 

Damit Gemeinden in der Nähe von unseren Wind- und Solarparks finanziell profitieren können, verpflichtet Statkraft sich zur Zahlung einer freiwilligen Kommunalabgabe nach §6 EEG 2023. Die Zahlung in Höhe von bis zu 0,2 Cent je eingespeister Kilowattstunde Strom gilt für unsere Bestandsparks in der EEG-Laufzeit (ab Vertragsschluss) und grundsätzlich für unsere künftigen Wind- und Solarparks in Deutschland.   
 
Erfahren Sie mehr  
 
Zusätzlich werden wir den Bürgerinnen und Bürgern nach Fertigstellung des Repowerings im Windpark Waldhausen eine Investitionsmöglichkeit in Form eines Nachrangdarlehens anbieten. 

Projektschritte

  • Q1/2024

    1. Bürgerinformationsveranstaltung  

  • Ende Q3/2024

    Einreichung des Genehmigungsantrags

  • Q1/2025

    2. Bürgerinformationsveranstaltung

  • Q3/2025

    Erhalt der Genehmigung nach BImSchG 

  • Q4/2025

    Teilnahme an Ausschreibung der Bundesnetzagentur

  • Q1/2026

    Bestellung der Windkraftanlagen 

  • Q4/2026

    Baubeginn

  • Q4/2027

    Inbetriebnahme

Fragen & Antworten

Unternehmen Eigentumsanteil
Statkraft 100 %
 

Über Statkraft 

Statkraft ist ein norwegisches Staatsunternehmen. Wir stehen seit über 125 Jahren für erneuerbare Energie und erzeugen Strom aus Wasser, Wind, Sonne, Biomasse und Gas. 1895 haben wir den ersten Wasserfall für die Erzeugung von Strom erschlossen. Vor über 20 Jahren kam das erste Windprojekt hinzu.

Statkraft ist Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energien. Bereits seit 1999 sind wir in Deutschland aktiv und entwickeln, bauen und betreiben Grünstrom-Anlagen. Heute gehören wir zu den zehn größten Windparkbetreibern in Deutschland.  

Erfahren Sie mehr über Statkraft in unserer Broschüre (PDF):

Cover unsere Broschüre

Kontaktmöglichkeiten für Projektinteressierte und Pressevertreter

Claudius Pieczyk
Claudius Pieczyk
Project Manager Wind & Solar Germany
Telefonnummer
01511 9415367
Porträt von Roman Goodarzi
Roman Goodarzi
Pressesprecher Wind & Solar
Telefonnummer
+49 171 9182010

Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten in Deutschland